Geschichten über Bitcoin die jeder Crypto Fan kennen sollte

Die 130 Millionen Euro Pizza

Im Jahr 2010 kam der Krypto-Handel so richtig in Gang. Damals soll ein Mann satte 10.000 Bitcoins für zwei Pizzen hingeblättert haben. Heute wären diese umgerechnet ca. 130 Millionen Euro wert. Leider war HODL da noch nicht so bekannt..

Bitcoins auf der Mülldeponie

Vor Jahren hat ein Brite seine Festplatte in den Müll geworfen. Darauf befanden sich 7.500 Bitcoins – die heute etwa 100 Millionen Euro wert sind. James Howells bettelte deshalb seine Heimatstadt an, die Mülldeponie danach absuchen zu dürfen. Leider ohne Erfolg.

Alles für Bitcoin verkauft

Ist Elon Musk der Bitcoin Erfinder ?

Bitcoin-Anhänger glauben, dass sich hinter Satoshi Nakamoto niemand Geringeres als Tesla-Chef Elon Musk verbirgt. Das nötige wissen dazu habe er. Dies bestätigte eine ehemalige Praktikantin.Im Jahr 2014 gab er bereits in einem Tweet zu der BTC Erfinder zu sein. Schnell ruderte er aber mit seiner aussage zurück und dementierte alles.

Bitcoin Kurs bis 2020 bei 1 Millionen Dollar

Wer die aktuellen Kurse der vergangenen Wochen beobachtet hat kann sich gerade schlecht vorstellen, dass es bald vielleicht schon wieder ganz anders aussehen wird.

Der Antivirensoftware-Experte McAfee zum Beispiel hält weiter an seiner Prognose fest. Bis Ende 2020 wird der Bitcoin Kurs seiner Meinung bei 1 Millionen Dollar liegen. Seine Prognosen beziehen sich auf die sinkende verfügbare Menge und das steigende Interesse an dem Handel mit BTC.

Aktuell befindet sich der Bitcoin Kurs bei 8160 Dollar. Zurzeit ist auch kein Anstieg zu erkennen.

Bitcoin, kommt der Crash ?

Die letzten Wochen brachten keine starken Kursbewegungen zum Vorschein. Der Bitcoin Kurs befindet sich derzeit bei 9.460 Dollar. Wie wird es weiter gehen ? In letzter Zeit kennt der BTC Kurs nur die eine Richtung und zwar nach unten. Gelegentliche Seitwärtsbewegungen lassen hoffen. Die Prognosen stehen derzeit aber schlecht. Vom neuen Crypto Winter ist die Rede. Ein möglicher Sturz auf bis zu 6000 Euro wäre möglich. Dies würde auch ein Sturz der Altcoins mit sich bringen.

Fiat Hodl steht also wieder an. Sicher ist , nach dem Sturz kommt der Aufschwung.

Lieber derzeit eine kleine Position in diversen Cryptos als „All in“ zu gehen. Kommt es zum Desaster ist der Verlust gering. Bahnt sich ein Aufschwung an ist noch genug Zeit nachzukaufen, um mit auf Mond-Kurs zu gehen.

Die Ereignisse in der Crypto Welt

Der Bitcoin konnte diese Woche nicht viel erreichen. Statt nach oben ging es für den BTC meist eher abwärts. Der Kurs Pendelt sich derweil knapp über der 10.000 Dollar Marke. Die Ruhe vor dem Mondstart ? Laut Prognosen soll der Wert im ersten Quartal 2020 auf 60.000 Dollar ansteigen. Die zukünftige Knappheit von BTC könnte dazu führen, dass der Wert enorm ansteigt.

Diese Woche konnten wir aber vorerst ein Absturz sehen wie ihn keiner erwartet hätte. Durch ein Systemfehler der Amazon Server listeten viele japanische Börsen den BTC mit einem Kurs von 10 Dollar. XRP stieg dadurch auf einen Wert von 4229 USD Dollar an. Einigen Usern soll es angeblich gelungen sein BTC für diesen Wert zu kaufen. Mittlerweile sind die Server aber wieder repariert und die Kurse wieder normal gelistet.

Der XRP Kurs könnte laut Prognosen auf 0,15 Dollar fallen. Kaum positive Nachrichten geben die Annahme, dass der Kurs von XRP vor dem Bitcoin Halving in die Knie geht und seine Unterstützungslinie nach unten unterbricht. Auch Bitcoin Cash und Litecoin stehen angeblich vor solch einem Crash.Viele Altcoins befinden sich aus preistechnischer Sicht in einem katastrophalen Zustand. Über ein Drittel der Altcoins befinden sich nach wie vor 90% unter Ihrem ATH. Dies werde sich so schnell auch nicht ändern. Eine starke Kurskorrektur könnte bevorstehen.

Ein Gewinner zum Schluss. Ethereum Classic (ETC) sorgte für eine Kursexplosion durch die Ankündigung der Zusammenarbeit mit North Block Capital. Der Kurs stieg auf derzeit 7.33 USD an. Satte 18 % seit der Ankündigung. Die Investoren scheinen hinter dem ETC zu stehen und sind in BUY und HODL Laune.

Du möchtest in Bitcoin und Altcoins investieren ? Melde dich bei Bitpanda , Binance oder Coinbase an und kaufe deine ersten Cryptos.

Bitcoin Kurs auf Talfahrt

Bitcoin befindet sich derzeit wieder im Sinkflug, 7 % Verlust im Vergleich zum Vortag. Vor kurzem ist der Kurs wieder an der 12.000 Dollar Marke abgeprallt. Es bleibt also wieder ein Auf und Ab. Unterstützung findet er dabei bei der 10.000 Dollar Marke.

Ein Grund zum Nachlegen ? Der Abwärtstrend lässt jedenfalls alle Altcoins bluten und hinterlässt so gute Kaufkurse.

BEST , der neue Token auf der Bitpanda Exchange verlor direkt nach dem Start fast 50 %. Derzeit liegt der Kurs bei 0,074 Cent. Dabei stellt die 0,08 Cent Marke eine Hürde dar, die es zu überwinden gibt.

Kaufe deine Bitcoins und Altcoins auf Bitpanda oder Binance und sicher dir eine Gutschrift.

Schlechter Start für BEST

Seit letztem Mittwoch ist BEST auf Bitpanda offiziell handelbar. Direkt nach dem Start sank der Wert auf 0,058 Cent . Zurzeit befindet er sich wieder im leichten Aufwärtstrend bei 0,073 Cent.

Der schnelle Fall um fast 50 % könnte daran liegen, dass viele große Investoren beim Start von BEST direkt Gewinne mit genommen haben. Morgen um 13 Uhr erhalten alle verifizierten Bitpanda Nutzer und PAN- Halter zusätzliche BEST in ihrem Wallet gutgeschrieben.

Möglich, dass der Kurs sich danach wieder nach unten bewegt, auf langer Sicht könnte sich eine Investition in BEST aber lohnen.

Noch kein Bitpanda Nutzer ? Melde dich noch heute unter folgendem Link an.

ermittlungen gegen tron gründer ?

Die Gerüchteküche brodelt. Anscheinend soll gegen Justin Sun,dem Gründer und Vorsitzenden von Tron ermittelt werden.

Sicher ist Justin Sun hat sein “Dinner for eight“ abgesagt. Am 25. Juli wollte sich der Tron Gründer mit dem bekanntesten Investor Warren Buffet treffen. Sun hatte das Dinner für 4,5 Millionen ersteigert. Eingeladen hatte er einige Leute aus der Krypto Welt. Unter anderem waren Yoni Assia von EToro, Litecoin-Gründer Charlie Lee und Circle-CEO Jeremy Allaire geladen.

Ziel des Treffens sei gewesen Warren Buffet von Bitcoin,Tron und Co. zu überzeugen.

Das Treffen wurde Medien zufolge abgesagt, weil Justin Sun an Nierensteinen erkrankt sei. Zudem sei im Umlauf, dass Sun China derzeit nicht verlassen darf, weil gegen Ihn unter anderem wegen Geldwäsche ermittelt wird. Was davon wahr und was falsch ist wird sich noch herausstellen.

Tron verlor nach den NEWS ganze 10%.

Tether bald auf der Algorand Blockchain


Der beliebte aber auch oft umstrittene Stablecoin Tether (USDT), der bereits auf Tron , EOS ,Omni und Ethereum läuft wird bald auf der fünften Blockchain gestartet.

 

Paola Ardoino , CTO von Tether schrieb in einer Pressemitteilung :

Die Erweiterung von Tether auf das Algorand-Ökosystem ist für uns eine fantastische Gelegenheit weiter zur Blockchain-Interoperabilität und Zusammenarbeit beizutragen. …. Wir sind sehr gespannt auf das Potenzial, das sich dadurch für andere Projekte im dezentralen Ökosystem ergibt und wir warten gespannt auf eine enge Zusammenarbeit mit vielen von ihnen in der Zukunft.

 

Tether wir bei Tradern oft verwendet um Geld in und aus Kryptowährungen wie Bitcoin zu bewegen. Dadurch entfällt der Wechsel in den Dollar. Selbst Börsen benutzen den Stablecoin um Gelder untereinander zu transferieren.

Melde dich bei Bitpanda oder Binance an und starte deine ersten Trades.

Kryptowährungen auf Achterbahnfahrt

Die Kryptowährungen befinden sich zur Zeit wieder auf Talfahrt.Es gleicht einer Achterbahnfahrt. Ein ständiges Auf und Ab. Dabei stieg alles doch so schnell an. „To the Moon“ Stimmung war ausgebrochen. Heute geht es wieder abwärts. Woran liegt es ? Wie man ja weiß sind die Kurse sehr volatil. Kleinste Unsicherheiten, Falschmeldungen oder Fehlinterpretationen können Hysteriewellen auslösen und zu starken Preisauschlägen führen.

Wichtig ist es ruhig zu bleiben. Man sollte sich mit der Materie auseinandersetzen. Blockchain steht noch ganz am Anfang. Quasi tragen unsere gekauften Cryptos noch Babyschühchen. Es wird sich noch viel ändern und neue Projekte werden kommen.

Deshalb unser Tipp an dich : Infomiere dich gut , denke langfristig , investiere nur das was du auch verkraften kannst zu verlieren. Und das Wichtigste überhaupt : Lasst euch von der Achterbahnfahrt nicht zu sehr verunsichern. Nach einer Abwärtsfahrt geht es meist wieder hoch und der nächste Katapultstart „To The Moon“ kommt bestimmt schneller als man denkt.

Coinbase


Coinbase ist ein Unternehmen mit Sitz in den USA, das eine Handelsplattform für Kryptowährungen betreibt. Bei Coinbase können Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum , Litecoin und mehr gehandelt und in offizielle Währungen getauscht werden. Zum Beispiel in Euro oder US-Dollar.
Außerdem kannst du mit Coinbase Earn kostenlose Kryptowährung verdienen. Schau doch einfach mal vorbei. Durch den Link erhälst du zusätzlich 10 Dollar.